Samstag, 13. Juni 2009

Brückentage..

Jetzt bin ich in den Genuss des Brückentages gekommen und das habe ich voll ausgenutzt.
Gut, der Donnerstag war vom Wetter her eine mittelschwere Katastrophe, wenn.. ja, wenn ich nicht sowieso etwas vorgehabt hätte.
Mission Ärmel, lautete das Motto. Und noch eine kleine "Nebenquest".

Ja, sowas gibt es. Ich habe mir eine Hose gekauft, die ZU LANG ist. Das ist selten, wenn man so klein ist wie ich. :D
Aber dank Long Tall Sally und einer Kreditkarte komme ich jetzt in den Genuss von Kleidung für lange Frauen. Auch wenn es manchmal sogar ein bißchen zu lang ist.
Sowas ist allerdings kein Problem, nach dem Auftrennen und Abschneiden von ungefähr 3 cm sowie dem erneuten Umnähen hat die Hose jetzt eine passendere Länge.
Aber ansonsten kann ich die nur empfehlen, die Lieferung ist wirklich schnell ( meistens so eine Woche) und mir passen die Sachen wirklich gut. Anscheinend entspreche ich ziemlich genau einer Size 18 in GB.

So, Nebenquest beendet.. weiter mit dem Gewand!

Herr Jan Ome und ich haben 28 Nestellöcher gemacht. Wo er ein wenig "gepatzt" hat, habe ich dann von Hand nachgeholfen.

Die Ärmel habe ich noch erst mal eingesteckt und dann noch mal die Weite korrigiert.
Dann habe ich sie eingeheftet, um noch mal zu testen, ob sie jetzt genug Weite haben und die Kugel auch richtig sitzt.

Jedes Mal mit mehrfachem An-und Ausziehen verbunden... Wenn die Kordel vorne weit genug aufgezogen ist, geht es ja noch. Aber wenn man dafür zu faul ist, wird es eng. Da muß man schon eine gewisse Gelenkigkeit aufbringen, sonst bleibt man stecken! *ggg*



Aber das sieht ja dann doch schon recht gut aus. Inzwischen war es schon Freitag und nach einem Besuch beim Friseur, einer kleinen Shoppingtour bei S.Oliver und dem Kauf von Kordel für den Verschluss, habe ich die Ärmel ( nach einer weiteren Korrektur...) dann endgültig fertig genäht. Also die Nahtzugaben eingeschlagen und von rechts per Hand festgenäht.
Und dann wieder geheftet... und heute endlich richtig eingenäht!
Voilà!


Und ja, ich KANN die Arme anheben!


Sogar noch besser als mit dem Probeärmel aus dem fiesen steifen Stoff! Und ( jaja, jetzt kommen die intimen Details), das Kleid PUSHT in der Tat. Ich habe keinen BH drunter und mein Busen hat wenig Chancen, nach unten abzurutschen.




Allerdings klafft das Kleid ein wenig an der Schnürung.. muß also auf jeden Fall was drunter. Ich hoffe nur, es paßt dann noch und ich kann weiter atmen!

Die Knöpfe sind bezahlt und ich warte jetzt auf die Post. Dann kann ich die Ärmel, die unten nur zugeheftet sind, endgültig fertig nähen.

Grüße

Kerstin

6 Kommentare:

Tini hat gesagt…

sieht doch schon sehr schön aus :) Jetzt "nur" noch das Untergewand und die Knöpfe. GO YOU :) sozusagen.

Kerstin hat gesagt…

Vermelde, Unterkleid ist auch schon zugeschnitten. War ja leider nix mit Sonne am Sonntag.
Und die Knöpfe sind auf dem Weg zu mir! :)

Susanne hat gesagt…

Fleißig, fleißig! Ich hoffe wir müssen uns nicht auf Wunsch einer einzelnen Dame auf Dauerregen einstellen;)
Jan patzt? Na pfui! Vielleicht hättest Du doch ... per Hand?

Kerstin hat gesagt…

Wer wünscht hier Dauerregen? Muß ich mir dann noch einen mittelalterlichen Regenschutz nähen?
Aus was ist sowas? Schafsdarm? Kuhhaut?

Susanne hat gesagt…

*grübel*
Ein Überzieher aus Schafsdarm schützt gegen Regen?

Gloria hat gesagt…

Hach prächtig!
Kompliment :)