Sonntag, 22. November 2009

Dankeschön!

Auf diesem Wege möchte ich mich bei den Damen quer durch die Republik bedanken, die mir an meinem Geburtstag einen Haufen Päckchen geschickt haben. Der arme Postbote hatte sie liebevoll mit einem Gummiband zusammengefasst, damit keins verloren geht ( soll ja schon mal vorkommen, eins meiner Päckchen ist nämlich auf dem Weg von hier nach Frankfurt VERSCHOLLEN! Schöner Mist!)

Und ich bin wie immer begeistert darüber, was ihr euch immer einfallen lasst!

Da mir von mehreren Seiten dezent mitgeteilt wurde, dass Fotos erwünscht sind, will ich euch die natürlich nicht vorenthalten. Ich habe mal thematisch geordnet. *ggg*

Wunderbar zusammen passen dieses Sockenbuch von einer Janeite ( die jetzt noch immer auf ihr Päckchen wartet... ) und die CD! SCHANDMAUL ROCKT!

Sockenbuch

Ich hoffe, das Sockenbuch war jetzt kein versteckter Hinweis, dass jemand auch ein paar selbstgestrickte Socken haben möchte!

Für mein romantisches Herz sind Blümchen ja immer schön. ( jaja, tief in meinem Herzen bin ich eine Kitschtante!) Und Taschen.. ja.. Taschen.. wie Schuhe.. also.. ich bin da ja gar nicht süchtig.

Selbstgemachtes

Vielen Dank, Louise, für die schicke Tasche. Und um das Outfit an kalten Tagen zu komplettieren, eine Mütze von Tini. ( Die Katzenhaare hätten es verraten, auch wenn sie nicht in ihrem Paket gewesen wäre!)

Dann ist da noch das Geschenk, dass mir erst mal Kopfzerbrechen bereitet hat. Irgendwie erschloss sich mir ja die Funktionsweise nicht auf Anhieb, aber einem Ingenieur.. man kennt ja den Spruch.

Caddy

Jetzt weiß ich, dass das ein Nähcaddy ist ( sicher auch fürs Stricken geeignet) und man ihn auf die Tischkante legt. Cool! Vielleicht verschwinden dann meine Zopfnadeln mal NICHT unter dem Sessel oder zwischen Armlehne und Sitz. Und die Fäden verteilen sich dann auch nicht mehr rund um meinen Sitzplatz. Dazu noch die ROSEN! *hrch* Schön!

Weiter mit einem zufällig wunderbar zusammenpassenden Geschenkduo.

HdRGeschenke

Meine Schwester schaute schon leicht irritiert, als ich Louises Legolas ausgepackt habe. Man sollte seine Leidenschaften wohl doch besser geheim halten, vor allem vor großen Schwestern.

Meine Neffen und meine Nichte haben mir dann die schicke Herr der Ringe Ausgabe quasi "dazu" geschenkt. Es ist natürlich die gute Carroux Übersetzung... ;)

Es gibt natürlich auch sinnige Dinge, die man geschenkt bekommt. Schwestern denken gelegentlich halt einfach praktisch! Wobei ich das am Freitag schon hätte brauchen können, als ich den Blättern im Garten zu Leibe gerückt bin. 

Schubkarre

Es ist keine Sitzbadewanne oder ein Klo mit Rollen. Sondern eine handliche Schubkarre für den Garten. Hätte mir vielleicht ein bisschen den Muskelkater erspart, den ich noch immer habe.

Ich bedanke mich noch mal herzlich für die liebevoll ausgesuchten Sachen! Ihr seid die Besten!
Grüße

Kerstin

5 Kommentare:

Feenwerkstatt hat gesagt…

Hey Kerstin, dann wünsche ich Dir noch nachträglich alles Gute zum Geburtstag!!!
Und Danke für den Hinweis, daß es tatsächlich eine Schubkarre ist, da wäre ich nicht drauf gekommen ;0)

Herzliche Grüße von der Anja

Kerstin hat gesagt…

Eigentlich ist es auch mehr eine Ziehkarre... ;)

madhatter hat gesagt…

Ein einachsiger Dreiseitenkipper, wenn überhaupt!

Schön, daß Du Deine Geschenke magst :)
Den Caddy kann man übrigens auch als Wurfgeschoss verwenden, wenn die Katze sich wiedermal da breitmacht, wo sie's nicht soll....

Kerstin hat gesagt…

Dreiseiten? *grübel* Man kann dort immerhin 60 kg transportieren, damit wäre auch die Katze transportfähig..

madhatter hat gesagt…

*gg*
Monsterkatze????