Samstag, 3. Oktober 2009

Swinging London

Leider ist meine Urlaubsstimmung nach den letzten drei Wochen restlos verflogen und im Grunde wäre ich schon wieder reif für die Insel, aber da fehlten ja noch ein paar Bilder.

Unser letzter (halber) Tag in London!
Und siehe da, es gibt auch sehr schönes Wetter auf der Insel, mit sommerlichen Temperaturen! Unseren Plan, entweder den Tower oder Madame Tussaud's noch zu besuchen, haben wir verworfen, weil die Zeit etwas knapp war. Aber für's Shoppen reichte es dann doch.

Erst wanderten wir zum Bahnhof Paddington, um uns ein Ticket für den Heathrow Express zu besorgen. Der rauscht in 25 min zum Flughafen, das ist zwar etwas teurer als die U-Bahn, aber deutlich komfortabler, da der Zug klimatisiert ist und nicht quasi noch halb London haltetechnisch abgrast.

Danach ging es zu Long Tall Sally. Ich wollte mir die neue Kollektion mal in natura ansehen und eventuell noch ein Schnäppchen finden. Habe ich dann auch, ich habe mir ein wunderschönes Kleid gekauft ( Foto kommt.. irgendwann bestimmt) mit Tüll und Perlen. Also was, dass man garantiert oft anzieht.

Neben Long Tall Sally ist übrigens NOCH ein interessanter Laden für Damen, die nicht so ganz der Norm entsprechen.

Totally

Nur so für den Fall, dass ihr mal in der Gegend seid.

Weiter ging es Richtung Einkaufsmeile.... auf der Carnaby Street bewunderten wir dieses wunderschön geblümte Haus.

Carnaby Street

Das Muster ist von Liberty, meiner Ansicht nach eines der schönsten Geschäfte in London. Die Haberdashery und Fabric Abteilung ist wunderschön! Der Rest ist auch sehenswert, allerdings sollte man nicht auf die Preisschilder schauen...

Ich habe mir dort drei Hefte von Rowan gegönnt, frau will ja wieder stricken.

Die Schaufenster waren echte Hingucker.. 

Liberty

Weiter zu John Lewis auf der Oxford Street, eine Kette mit ebenfalls sehr guter Kurzwaren- und Schnittabteilung.

Oxford Street

Ich wollte mich nach Amy Butler Schnitten umsehen und siehe da, sie hatten tatsächlich den Schnitt der Sophia Carry All vorrätig.. und ich hätte mir den auch noch signieren lassen können, denn zufällig war an diesem Tag Amy Butler höchstpersönlich anwesend. Sie hatte dort einen Event und bevor jetzt alle aufschreien.. nein, ich habe mir weder ein Autogramm geholt noch mit ihr geplaudert. Da bin ich doch schüchtern. ;)

Noch schnell ein Hüpfer in Marks&Spencer, wo sich noch ein paar Kleinigkeiten und Mitbringsel fanden und dann machte sich bei uns Erschöpfung ( und Hunger..) breit.


Nach einem leckeren Mahl beim Pizza Hut ging es wieder durch den Regent's Park zurück zum Hotel. Und es war noch immer warm.. sehr warm. Im Park sonnten sich die Leute und genossen die 30°.

Regents Park

Wir leider nicht mehr... nach kurzem Stopp ging es mit den Koffern zum Bahnhof und dann zum Flughafen. Die wunderschöne Reise war damit leider vorbei, um elf Uhr trudelten wir wieder in Solingen ein.

Falls jetzt jemand diese Reise auch machen möchte, der wende sich an die British Travel Company, wo wir diese Tour gebucht haben. Sehr empfehlenswert! Vielleicht machen wir es nächstes Jahr wieder. ;)

Grüße
Kerstin

Hier noch mal die Fotos in geballter Form!

2 Kommentare:

madhatter hat gesagt…

*seufz*
erinnert mich daran, daß ich auch noch fotos sichten muß. und sortieren.
und dann werd ich ganz krank vor fernweh.
so wie jetzt...

hb hat gesagt…

Puuh, habt ihr viel gesehen! Aber es ist eine schöne Auswahl an Bildern. Die Cottages sind auch urig ;).