Samstag, 18. Juli 2009

Und dann war da noch...


Lilie
Ursprünglich hochgeladen von kersti4u
der Sommer, wankelmütig, wie fast jedes Jahr. Schweißtreibend wie gestern und heute dann wieder naß und ziemlich schattig.
Lange bevor es soweit ist, setzt man mehr oder weniger schöne Zwiebeln in die Erde, die merkwürdig riechen und keinen besonders auffallenden Eindruck hinterlassen.
Aber dann, nachdem man sie gegen die Käfer verteidigt hat, kommt der Moment, wo sie ihren ganzen Zauber entfalten!


Und sie ist nicht die Einzige!


Rosarote Lilie

4 Kommentare:

madhatter hat gesagt…

da hast du aber tapfer verteidigt, das muß man schon sagen. vielleicht hattet ihr auch einfach weniger käfer *g*

auf jeden fall sind deine lilien wiedermal ein traum!

Kerstin hat gesagt…

Es waren dieses Jahr erstaunlich wenige Käfer. Ausnahmsweise.. dafür haben wir Unmengen von Schnecken.
Die haben schon einiges total abgefressen. *gnarf*

Louise hat gesagt…

Oh- schön!
Sowohl die Lilien, als auch die neue Gestaltung hier.
Jetzt erst entdeckt :)

Bei uns gibts noch) nicht viel Schneckengetier- dafür haben wir Dickmaulrüssler in Horden auf den Rosen *grummel*
Ich finde sie NICHT niedlich....

Kerstin hat gesagt…

Ih, ja, die haben wir auch. Schnecken und diese fiesen Käfer.
Und Blattrollwespen! Der erste Satz Blätter an den Rosen sah furchtbar aus.