Freitag, 18. Mai 2012

Heidi!

Read this in english
Ich war ja nicht völlig erfolglos bei den Versuchen, meine Nähmaschine zu reanimieren. Vielleicht sollte ich auf Taschen umsteigen, die werden nämlich meistens etwas ohne größere Unfälle.
Darf ich vorstellen... HEIDI!
Heidi 01
Genäht nach dem "Alles drin" Schnitt von Farbenmix, in der kleinen Version ohne Boden, dafür aber mit Reißverschluss. Ein schöner und gut beschriebener Schnitt, der einfacher ist, als das Ergebnis aussieht.
Die Stoffe sind alle aus dem Fundus, die Schieber für die Träger stammen von einem ausrangierten Rucksack und die Borte war ein Schnäppchen aus der Grabbelkiste. :D
Heidi 02
Auch in der kleinen Version bietet die Tasche ausreichend Platz, ich kann problemlos den üblichen Kram nebst meinem Fresspaket für die Arbeit unterbringen, eventuell passt dann sogar noch eine kleine Flasche Wasser rein.
Heidi 03
Die nähe ich mir auf jeden Fall noch mal, aber dann verlängere ich den Reißverschluss ein wenig, 30 cm sind mir ein bisschen zu kurz, das dürften ruhig noch ein paar Zentimeter mehr sein!

I wasn't totally unsuccessful by reviving my sewing machine. Maybe I should only sew bags, they usually come out pretty nice without any terrible accidents.
May I introduce to you HEIDI!
Heidi 01
I have used a free pattern of Farbenmix, the small version without an extra bottom but with a zipper. A well written pattern which is a lot easier than it looks.
The farbics came all from my stash, the strap slider and the d-ring are from an old backpack and the border was a bargain. :D
Heidi 02
Even the smaller version has enough space for the usual stuff including my lunchbox and might be big enough for a small bottle of water.
Heidi 03

I will definitely sew it again but add a longer zipper. 30 cm are a little bit short!

3 Kommentare:

Frau V. hat gesagt…

Also, ich würde auch 'ne Tasche brauchen können...
Vielleicht sollte ich meine Maschine auch mal wieder benutzen? Da müßte ich vorher aber das Kind verschenken. Der findet's nämlich unglaublich interessant, was da so an der Maschine los ist.
Blöd nur, daß man mit Kind auf dem Schoß so schlecht nähen kann...

Die Tasche ist schön geworden, hab ich Dir ja schon gesagt :)
Und der Name paßt wie die Faust auf's Auge... Da möchte man glatt das Heidi-Titellied anstimmen. Aus Rücksicht lass' ich das jetzt aber sein ;)

Kerstin hat gesagt…

Hm, vielleicht solltest du auf RUM in der Milch umsteigen? Das sorgt sicher für ein ruhiges Kind. *fg*
Ich meine, was einem Piraten nicht schadet, kann Mad Fred auch nicht schocken. ;)

Die Tasche ist weniger zeitaufwändig, als man denkt. Gut, man sollte seine Nähmaschine nicht überfordern, mehrere Lagen Jeans sind dann doch keine SO gute Idee. Glücklicherweise sind Nadeln ja nicht so teuer ( und mein Vorrat ist doch recht ordentlich).

Bloomsbury hat gesagt…

Taschen nähen muss wirklich der Renner sein - sogar im Hinterland bekommt man schon Material zum Verstärken des Taschenbodens.

Wegen dem Blau hätte ich Tante Dete-Tasche vorgeschlagen *duckundwegrenn*. Aber sie sieht sehr frisch und freudig aus ^^.